Christine Seibel, Restauratorin VDR für kirchliche und profane Kunst

 

 

 

Beruflicher Werdegang

 

1984 1987

Ausbildung zur Fassmaler-Vergolderin
bei Firma Rudolf Müller, Restaurator in Alzey

1987

Gesellenprüfung Fassmaler Vergolder, in Augsburg

1987-1997

Im Angestelltenverhältnis bei der Firma Rudolf Müller, Restaurator in Alzey

1997-1998

Besuch der Meisterschule für Vergolder u. Kirchenmaler in München

Juli 1998

Abschluß der Meisterprüfung, Meisterpreis der bayerischen Staatsregierung

2. Hj. 1998

Halbjährige Zusatzausbildung zum Restaurator im Handwerk
auf der Meisterschule für Vergolder u. Kirchenmaler in München

Dez. 1998

Abschluß der Restauratorenprüfung, Meisterpreis der bayr. Staatsregierung

Seit 1999

Selbständige Tätigkeit als freischaffende Restauratorin
Ordentliches Mitglied im Restauratorenverband VDR

 



Zurück